Skip to main content
  • 101

Hawaii Marathon 2020 | Reiseprogramm

Wir haben an unserem Reiseverlauf gefeilt und glauben eine optimierte Variante gefunden zu haben - wie letztes Jahr gezeigt hat:

Reise 1 - 30.11. bis 20.12.2020 (Ankunft am 22.12.2020 in Deutschland)

2 Tage San Francisco 30.11. bis 02.12.2020
5 Tage Kona 02.12. bis 07.12.2020
4 Tage Maui 07.12. bis 11.12.2020
5 Tage Oahu 11.12. bis 16.12.2020
4 Tage Kauai 16.12. bis 20.12.2020

 

Vielleicht darf es im Anschluss noch einen Stopp in Las Vegas sein? Gern sind wir bei der Planung dazu behilflich.

 

Reise 2 - 30.11. bis 17.12.2020 (Ankunft am 18.12.2020 in Deutschland)

 

2 Tage San Francisco 30.11. bis 02.12.2020
5 Tage Kona 02.12. bis 07.12.2020
4 Tage Maui 07.12. bis 11.12.2020
6 Tage Oahu 11.12. bis 17.12.2020

 


San Francisco

Bei beiden Reisen legen wir auf dem Hinflug einen Stopp mit zwei Übernachtungen in San Francisco ein. San Francisco ist mit den steilen Hügeln, den reizenden viktorianischen Häusern, der bunten Menschenmenge und seinen vielen Gesichtern eine der schönsten Städte Amerikas. Unser aufgrund der zentralen Lage bewährtes Hotel ist in unmittelbarer Nähe zur Wendestelle der legendären Cable Car an der Market Street. Am Ankunftsabend könnt Ihr noch einen kleinen Spaziergang zum berühmten Union Square oder nach Chinatown unternehmen. Für den nächsten Tag schlagen wir vor, mit uns zusammen am Vormittag mit der altehrwürdigen Cable Car und öffentlichen Linienbussen einige Sehenswürdigkeiten der Stadt zu besuchen: die Lombard Street - die kurvenreichste und steilste Blumenstrasse der Welt, die Golden Gate Bridge - das berühmte Symbol der Stadt - und Fisherman´s Wharf - die bedeutendste Touristenattraktion San Franciscos mit Geschäften, Kneipen, Restaurants und der einzigartigen Seelöwenkolonie am Pier 39. Danach kann jeder den Rest des Tages individuell gestalten. Ob Alcatraz, Chinatown, Telegraph Hill mit dem Aussichtsturm Coit Tower, Alamo Square oder Shopping am Union Square. Wir geben Euch gerne Tipps, was Ihr sonst noch so in San Francisco unternehmen könnt.

 


Reise 1:

Nach dem Zwischenstopp in San Francisco fliegen wir am 02.12.2020 auf die Insel Hawaii, die wegen ihrer Größe auch "Big Island" genannt wird. Nach Übernahme der Leihwagen fahren wir gemeinsam in das direkt am Pazifischen Ozean gelegene kleine Städtchen Kona und beziehen dort für 5 Übernachtungen unser Hotel. In den folgenden Tagen könnt Ihr dann mit dem Leihwagen die Insel erkunden, mit ihren weißen, schwarzen und sogar grünen Sandstränden, der Parker Ranch - größte private Ranch Amerikas - oder der Schnorchelbucht Kahalu'u Beach Park. Abends bietet sich ein Bummel über die Uferpromenade in Kona mit den zahlreichen Geschäften und Restaurants an.

Die auf der Ostseite der Insel gelegenen attraktiven Ausflugsziele wie den Hawaii Volcanic National Park, die wunderschönen Wasserfälle Akaka und Rainbow Falls oder den sehenswerten Hawaii Tropical Botanical Garden könnt Ihr über die "Saddle Road" nun schnell und bequem erreichen.

Hier befindet sich auch der Mauna Kea, mit 4205 Meter der höchste Punkt der gesamten Inselgruppe. Wir empfehlen den Besuch der 3000m hoch gelegenen Visitor Information Station des  "Onizuka Center for International Astronomy".

Vier Tage später fliegt ihr dann weiter nach Maui.
Hier verbringt ihr noch 4 Tage und habt somit etwas mehr Zeit Euch zu akklimatisieren. Unser Resort bietet sehr schöne Möglichkeiten für kleinere Läufe und ist ein guter Ausgangspunkt für Fahrten mit dem Mietwagen auf der Insel.

Immer wenn Ihr an der Pool-Bar auf den Sonnenuntergang wartet werdet Ihr das Gefühl nicht los: Da war ein Wal !!! Um jedoch mit Sicherheit einen der Giganten der Meere zu Gesicht zu bekommen, solltet Ihr an einer Whale Watching Tour teilnehmen.

Zu den weiteren Highlights auf dieser Insel zählen der Sonnenaufgang auf dem über 3000m hohen Berg Haleakala - vorherige Anmeldung dafür ist zwingend erforderlich / Informationen dazu erhaltet Ihr ebenfalls mit dem Tourbuch-  oder die landschaftlich reizvolle Strasse nach Hana.

Den Wasserfreunden stehen unzählige schöne Strände zur Auswahl.

Nach 4 Übernachtungen fliegt ihr am 11.12.2020 nach Honolulu auf die Hauptinsel Oahu zum Marathon.

Für beide Reisen ist der Marathon auf Oahu natürlich das Hauptereignis und wir holen am Freitag nach dem Check In im Hotel gemeinsam die Startunterlagen im Convention Center ab.

Dennoch sollten auch bei diesem Reiseabschnitt Euer Urlaub und die Sehenswürdigkeiten der Insel eine große Rolle spielen.

Dazu empfehlen wir eine eintägige Mietwagenbuchung und bieten allen Reiseteilnehmern eine von uns vollständig ausgearbeitete Route zu den Insel-Highlights an. Hierfür sind Montag oder Dienstag am besten geeignet.
Ihr macht Stopps an den bekanntesten Stellen und habt ausreichend Zeit, Eure Eindrücke mit der Kamera festzuhalten.

Aber auch das Shoppingerlebnis braucht nicht zu kurz zu kommen. Die Geschäfte der Nobelmarken sind in der Kalakahua Avenue und am neuen "Beach Walk" ansässig.
Ein weiteres schönes Erlebnis auf Oahu ist ausserdem der Besuch des Polynesischen Kulturzentrums, das sehr anschaulich die verschiedenen Kulturen der Südsee präsentiert. In dem Musical "Ha" werden vor prächtiger Kulisse Tänze, Kämpfe und allerlei Kunststücke vorgeführt. 

Ausserdem empfehlen wir eine Fahrt zum Schnorcheln in die Hanauma Bay nach Pearl Harbour zum erloschenen Vulkan des Diamond Head oder einfach - wie oben beschrieben - die Umrundung der Insel Oahu als Selbstfahrer, um dann im Norden am Sunset Beach auszusteigen und den Surfern beim Austragen des Weltcups im Wellenreiten zuzuschauen. Hier erreichen die schönsten Surfwellen der Welt im Winter bis zu zehn Meter Höhe.

Im Anschluss geht es am 16.12.2020 auf die Insel Kauai, die wegen ihrer artenreichen Flora und Fauna und feinsandigen kilometerlangen Strände auch die "Garteninsel" genannt wird. Wir lassen dort noch ein wenig die Seele baumeln. Die farbenprächtige Stadt Lihue, in der Nähe unseres Hotels gelegen, ist der Ausgangspunkt für zahlreiche Exkursionen. Dabei könnt Ihr die vielen Traumstrände und Nationalparks bewundern, per Boot die Küste entlangfahren um Wale und Delphine zu beobachten oder mit einem Hubschrauber in den 900 Meter tiefen Waimea Canyon fliegen.

Am 20.12.2020 heißt es dann Abschied nehmen Richtung Heimat. Ankunft in Deutschland am 22.12.2020 oder weitere Verlängerungsnächte in z.B. San Francisco oder Las Vegas.


 

Reise 2:

Die Reise verläuft wie Reise 1, lediglich der Anschlussaufenthalt auf Kauai entfällt.

Der Rückflug ist am 17.12.2020 frühmorgens um 7 Uhr geplant. So könnt ihr den Mittwoch noch auf der Insel genießen, in Ruhe packen und ein paar Stunden im Bett liegen bevor die lange Rückreise beginnt.
Ankunft in Frankfurt ist hier vorraussichtlich am 18.12.2020 nachmittags gegen 15 Uhr.

 

 


Die Inseln im Einzelnen (ausführliche Beschreibungen dann in unserem Tourbook im September)

HAWAII

Hawaii - Big Island - wird u.a. die Orchideen-Insel genannt, denn hier gibt es weltweit die meisten dieser exotischen Pflanzen, die ihren Namen - Achtung: sinnloses Wissen zum Angeben - den männlichen Hoden (Gr. Orchis) zu verdanken haben.

Hier findet man auch im 4205 Meter hohen Mauna Kea, den höchsten Punkt der Inselgruppe. Ein Besuch der 3000m hoch gelegenen Onizuka Center for International Astronomy Vistor Information Station zur Beobachtung des Sternenhimmels hat schon viele unserer Mitreisenden begeistert. Attraktiv ist ebenfalls der erst 2018 erneut ausgebrochene Vulkan Kilauea. An kaum einem anderen Ort der Erde kommt man so nah an einen aktiven Vulkan heran und wer auf dem noch nicht vollständig erkalteten Lavafeld zu lange stehenbleibt um die Umgebung zu geniessen, der läuft Gefahr dass ihm die Schuhsohlen unter den Füssen wegschmelzen. Nachdem vulkanische Aktivität nicht vorhersehbar ist, ändern sich hier die Gegebenheiten beinahe täglich. Ein Besuch im "Volcanic National Park" ist also unbedingt geboten.

Auf der Westseite der Insel liegen die Städtchen Kona und der Keauhou District, mit seiner einladenden Schnorchelbucht. Wunderschöne Sandstrände und klarstes Wasser laden zum Schwimmen und Faulenzen ein.

 


MAUI

Beginnt einen Tag bereits mitten in der Nacht und fahrt die 40 Meilen lange Bergstrecke hinauf zum Haleakala - hierfür ist eine vorherige Anmeldung zwingend erforderlich! Genaue Infos dazu findet ihr im Tourbook.
Ihr werdet in über 3000 m Höhe mit einem unvergesslichen Sonnenaufgang belohnt. Das Frösteln in Euch kommt sicherlich nicht alleine von dem ergreifenden Gefühl, denn hier oben herrschen zu Tagesbeginn Minusgrade. Nehmt also unbedingt warme Sachen mit. Wer den Wurm des frühen Vogels nicht fangen möchte: Der Sonnenuntergang ist genauso schön und es bedarf keiner vorherigen Anmeldung.

Im alten Walfängerort Lahaina bummelt Ihr entlang an malerischen Häusern oder nutzt ihn als Ausgangspunkt zum 'Whale Watching'. Tipps hierfür erhaltet ihr von der Reiseleitung vor Ort.

Auf der gewundenen Straße nach Hana, entlang einsamer Strände, Regenwald und Wasserfällen, erlebt Ihr Natur pur. Der Weg zu diesem an der Ostseite der Insel gelegenen Ort ist nichts für Hektiker. Die auf 30 Meilen pro Stunde begrenzte Höchstgeschwindigkeit ist angemessen.

Erholung findet Ihr auf Maui an einem der vielen Strände, die sich alleine hier auf mehr als 40 Meilen entlang der sonnigen Küste verteilen. 


OAHU

Die manchmal auch als "Treffpunkt" bezeichnete Insel Oahu wird ihrem Beinamen sicherlich gerecht. Auf dieser drittgrößten Insel von Hawaii wohnt die Mehrheit der hawaiischen Bevölkerung, eine bunte Mischung östlicher und westlicher Kulturen, die mit den Werten und Traditionen der einheimischen hawaiischen Bevölkerung fest verwurzelt sind. Dieser Kontrast zwischen Altem und Neuem macht Oahu so unterhaltsam.

Das klare blaue Wasser am Kailua Beach trifft auf die Skyline von Honolulu. Die historische Architektur des Iolani Palace trifft auf die zeitlosen Denkmäler von Pearl Harbor. Die Großstadt Waikiki trifft auf die Kleinstadt Haleiwa am North Shore. Egal, ob Ihr auf den Leahi (Diamond Head) wandert, einige der besten Einkaufszentren von Hawaii genießt oder Euch im Sand der wunderschönen Strände entspannen wollt, Oahu hat für alle etwas zu bieten.

Man kann schnorcheln in der Hanauma Bay, den Waimea Falls Park besuchen oder baden an einem der vielen Strände, z.B. am Sunset Beach, wo die Wellen bis zu 10 Meter hoch werden können und jedes Jahr der Weltcup im Wellenreiten ausgetragen wird. Für sonstige Unternehmungen steht euch ein gut ausgebautes öffentliches Busnetz zur Verfügung. Die wohl berühmteste Sehenswürdigkeit der Insel ist Pearl Harbor, mit der USS Arizona Memorial. Für Europäer sicherlich Geschmackssache, für Amerikaner ein absolutes Muss.

Aber auch Euer Shoppingerlebnis muss nicht zu kurz kommen. In unmittelbarer Nähe zu unserem Hotel liegt der International Marketplace mit vielen kleinen Boutiquen, Bars und Restaurants. Die Geschäfte der Nobelmarken sind in der Kalakahua Avenue und am neuen Beach-Walk ansässig.


KAUAI

Eine artenreiche Flora und Fauna, liebliche Strände im Süden und der berühmte "Waimea Canyon" machen Kauai zu einem unvergesslichen Naturerlebnis. Die farbenprächtige Stadt Lihue, in der Nähe unseres Hotels, ist der Ausgangspunkt für zahlreiche Exkursionen auf der Garteninsel. Dabei kann man die vielen Traumstrände bewundern, per Boot die Küste entlangfahren oder mit einem Hubschrauber in den Waimea Canyon fliegen.

Am eindrucksvollsten wenn auch sehr strapaziös ist es, den Na-Pali-Trail zu Fuß zu erleben. Der etwa 18 Kilometer lange, teils rutschige und extrem schmale Pfad, der am Ke'e-Strand beginnt, führt in schwindelnder Höhe am Pazifik entlang. Ziel ist das Kalalaua-Tal mit seinem kilometerlangen Sandstrand.

 

Für alle unsere Reisen gilt:

Auch wenn Ihr kein Englisch sprecht, müsst Ihr nicht auf Hawaii verzichten, denn unsere Reiseleitung ist Euch auch hier gern behilflich. Nachdem Hawaii auch bei Japanern sehr beliebt ist, deren Englischkenntnisse sich oft in Grenzen halten, beherrschen die Hawaiianer ohnehin die Konversation mit Händen und Füssen nahezu perfekt.

Für den Aufenthalt auf den Inseln Hawaii, Maui und Kauai ist die Anmietung eines Leihwagens unumgänglich, da es keine öffentlichen Verkehrsmittel gibt.
Ein entsprechendes Mietwagenangebot erhaltet Ihr im Sommer direkt von uns.

Ansonsten lassen wir uns bei der Gestaltung Ihres Urlaubs von einem Grundprinzip leiten: Wir empfehlen, Ihr entscheidet - kein Gruppenzwang!

Wir stellen Euch Laufstrecken vor und geben Tipps, was Ihr Euch unbedingt anschauen solltet. Ihr könnt dann entscheiden, wann und wie oft Ihr trainieren wollt, und ob Ihr alleine auf Erkundung gehen oder euch eventuellen gemeinsamen Fahrten zu einzelnen Attraktionen anschließen wollt.

https://www.as-marathonreisen.de/sites/default/files/_DSC2459_b_22.jpg